Loch für Loch kommt man sich näher.

Loch für Loch kommt man sich näherPrivilegiertes Domizil zum Windgolfen für Wohlhabende.
– Vorhaben privilegierter Landwirtschaft –

Wind-Golf-Hannmühlen
Ein Gemeinschaftsprojekt des Landkreises Cuxhaven, der Stadt Geestland, der Firma PNE, den Bauernverbänden, den Golfvereinen im Cuxland und der Metropolregion Hamburg.

Hier läßt sich wunderbar im Windpark entspannen und ungestört spielen. Wie einst Martina Klosik (CDU Ratsmitglied von Bad Bederkesa) ihre Visionen so genial im Bauausschuß fast schon im „Größenwahn” für die staunenden Bürger formulierte:
„Dass die sehr großen Windräder direkt vor unserem Kurort viele Touristen magnetisch anziehen würden und sich „Bad Bederkesa” als Mekka der Windkraft positionieren könne.”
Besser hätte man keinen Staubsauger verkaufen können.

_________

Die Produzenten der „Nordsee-Galeere” betonen ausdrücklich, dass sie Verfechter der regenerativen Energieformen sind, sich aber gegen die frühkapitalistischen Landnahmen durch die Landkreisverwaltung Cuxhaven und der Stadt Geestland, die Landschaftsbild-Deformationen und die Vernichtung der in den Windparks lebenden Vögel aussprechen. Betreiberfirmen und landverpachtende Landwirte zeigen dabei keinerlei Interesse, mit den betroffenen Menschen in einen Dialog um bessere Standortlösungen zu treten.

Dabei werden werden bevorzugte Wohnlagen natürlich von den Industrie-Windgeländen verschont, da dort die Lobby wohnt und gerne spielt.

Die Grundstückswerte der betroffenen Menschen dagegen sinken im Wert und die Gesundheit wird durch fiese Geräusche und Schlagschatten beeinträchtigt. Ein Lawine von Klagen würden die Betreiber zu erwarten haben.

idea & graphic by schuschu
produced by heiNZe design