Geestland existiert nicht im Netz

Geestland.eu ist nicht wertig gestaltet und unvollständig  Im GIS (Geographisches Informationssystem des Landkreises Cuxhaven) ist die Stadt Geestland nicht vorhanden.

  Die Homepage „Geestland.eu” ist nicht wertig gestaltet und recht unvollständig. Die ursprüngliche Beerster Homepage dagegen war ein schönes Webobjekt. Leider wurden die erfolgreichen Seiten von Bederkesa und Langen ersatzlos abgeschaltet. So wird Geestland nicht gerade repräsentiert. Elmlohe dagegen hat seine eigene Homepage behalten.

  Beim Navigieren für Smartphones und Tablets ist die Stadt Geestland nicht verzeichnet und damit für Botendienste wie DHL und UPS nicht anfahrbar. Man wird fälschlicherweise zum Flächenmittelpunkt in Drangstedt auf eine Weide geleitet.

  In Google Maps ist Geestland nur mit seinen Stadtgrenzen vorhanden, unter „Stadt Geestland” wird Geestland nicht als Stadt angezeigt.

Stadträte haften persönlich

Für Stadträte kann die Bewilligung von Windkraftanlagen richtig teuer werden.Für Stadträte kann die Bewilligung von Windkraftanlagen richtig teuer werden. Das sei wohl bisher noch nie „in ihrer ungeheuren Tragweite” durchdacht worden, sagt Prof. Dr. Michael Elicker, Staatsrechtslehrer an der Universität des Saarlandes.

Er führt aus, dass dem Staat laut Grundgesetz eine Schutzpflicht obliegt, das Leben und die körperliche Unversehrtheit des Einzelnen zu schützen. Die Verletzung dieser Schutzpflicht kann von allen Grundrechtsträgern geltend gemacht werden.

„Lässt der Staat (in diesem Sinne umfasst der Begriff auch die Kommunen) es zu, dass Großwindanlagen in einem völlig unzureichenden Abstand von teilweise nur wenigen 100 Metern zu menschlichen Wohnungen errichtet werden, verletzt er seinen staatlichen Schutzauftrag und kann für die gesundheitlichen Folgen haftbar gemacht werden.” (Auszug)

aus:
http://www.deutscherarbeitgeberverband.de/aktuelles/2014/2014_11_30_dav_aktuelles_grosswindanlagen.html

Männer mit seherischen Fähigkeiten

Weinreich: „Mal ehrlich ... angesichts der vorhandenen Windparks in der Samtgemeinde können wir auf die paar Rotoren (in Bederkesa-Alfstedt) verzichten.“Mathilde ruft: „Wir danken Dir, oh du mächtiger und gütiger Gert!”
Verwaltungschef Gert Weinreich von Bad Bederkesa am 31.12.2014 in der Nordsee-Zeitung:

Die Zukunft der ehemaligen Samtgemeinde sieht Weinreich vor allem im Tourismus:

„ …
 Mal ehrlich … angesichts der vorhandenen Windparks in der Samtgemeinde können wir auf die paar Rotoren (in Bederkesa/Alfstedt) verzichten.“

Ihdäntitheeth?

Bekloppte GeestlandshowFrage von Mathilde an die Bürger:
„ WO KOMMT DENN NOCH ÜBERALL DER STEMPEL DRAUF?”

Hier die durchgeknalltesten Möglichkeiten:
Geestland-Rundschau (vor der Umbenennung der Bederkesaer Rundschau in Geestland Rundschau),
Geestland-Honig,
Geestland-Brötchen,
Geestland-Strom,
Geestland-Mais,
Geestland-Therme,
Geestland-Cola,
Geestland-Bier,
Geestland-Bär,
Geestland-Kaffee,
Geestland-Sanatorium,
Geestland-Zeitung,
Geestland-Dance,
Geestland-Schnaps,
Geestland-Museumsbahn,
Geestland-Moorhuhn.