Man wünscht mehr Licht in Bederkesa!

Märchen aus den Maisfeldern von GeestlandÜber allem thront das Wappen der Samtgmeinde Bederkesa.

Erkenntnis:
Man spricht viel von Aufklärung, und wünscht mehr Licht.
Mein Gott was hilft aber alles Licht, wenn die Leute entweder keine Augen haben, oder die, die sie haben, vorsätzlich verschließen.
G.C. Lichtenberg 1742 – 1799, Sudelbuch L 472

Aus dem Hörspiel:
Märchen aus dem Blumenstreifen der Maisfelder

TATORT: Lintiger Kreisel

Der Seeadler nutzt nachgewiesenermaßen den Luftraum von Bad BederkesaTATORT:
Lintiger Kreisel
Welche Wahrnehmung der Realität steckt eigentlich hinter der Behauptung „Der Seeadler fliegt nicht in Bad Bederkesa”?

Der Seeadler nutzt nachgewiesenermaßen den Luftraum von Bad Bederkesa und den des geplanten Windparkgebietes.

Warum wollen uns interessierte Kreise aus Politik und Verwaltung, die Investoren und deren ,Fachgutachter‘ Gegenteiliges glauben machen?

Es ist besser Deiche zu bauen, anstatt dafür zu beten,
dass die Flut Vernunft annimmt.
Otterndorf / Medem Schleuse

Herr Wojzischke und Herr Ennen?

„Ich bin dann mal weg!” (Herr Wojzischke und Herr Ennen)Wo sind Sie eigentlich, Herr Wojzischke und Herr Ennen?
Jetzt wo die Not groß ist, stehen Sie uns für unsere Fragen an Sie nicht mehr zur Verfügung!

Nachdem Sie uns die Planung des Windparks Alfstedt/Kührstedt als Bürde auferlegt hatten, sind Sie als Personen nicht mehr greifbar und wollen auch keinerlei Verantwortung für das übernehmen, was Sie uns an Scherbenhaufen hinterlassen haben.

Ihr Amt als Samtgemeindebürgermeister und Fleckens-bürgermeister hatte es Ihnen ermöglicht, zusammen mit dem Landkreis und dem Windparkbetreiber PNE einen Plan an der Öffentlichkeit vorbei auszuarbeiten, deren Konsequenzen den Menschen erst später klar wurde. Zusätzlich haben sie das Abstimmungsergebnis der Bürgerbefragung von 73 % gegen den Windpark mit Ihren Parteifreunden der CDU ignoriert und für ungültig erklärt.

Wir erwarten nun aber dennoch von Ihnen, dass Sie sich als Ansprechpartner für den Wertverlust bei Immobilien und die uns durch diesen riesigen Industriepark entgehende Lebensqualität zu unserer Verfügung halten und sich nicht einfach nach dem Motto verabschieden:
Ich bin dann mal weg!”.