Die Marktfrau meint

Wer Unrecht einfach hinnimmt, fügt ein weiteres hinzu.Sag mir wo die Adler sind …
… aus der Beerster Rundschau vom August 2014,
dem Mitteilungsblatt für die Samtgemeinde Bederkesa

Peter Tille:
Wer Unrecht einfach hinnimmt, fügt ein weiteres hinzu.

Bäd Bederkäsa, Paradies der windigen Sonnenblumen?

Massiven Widerstand der sogenannten Anständigen gegen den geplanten Windpark in Bad BederkesaGelebte Traditionskultur wächst zusammen mit regenerativen Energienformen. Realität oder Wahnsinn? Schwer zu beurteilen, denn der massive Widerstand der sogenannten Anständigen gegen den geplanten Windpark bleibt bisher aus, die Menschen richten sich wieder schweigend im Alltag ein.

Wo sind denn unsere mutigen Pflanzer, Verschönerer, Uniformträger und sonstigen Weltverbesserer, die bereits in den 80ger Jahren den Ort vor Verunstaltung gerettet haben?

An sich wäre es doch für Ortsansässige eine Ehrensache, sich gegen die Verramschung ihrer Landschaft zur Wehr zu setzen. Aber das passiert nicht nachhaltig genug – statt dessen scheinen die aktuellen Lösungen an 3-6 Leute delegiert worden zu sein.

Doch jetzt stellt sich die Frage: 
Können wir politisch etwas gegen den Windindustrie-Park unternehmen oder müssen wir im Nachhinein die gesamte Hässlichkeit so umdekorieren, dass unsere Landschaft dadurch wieder erträglich wird?
Für die neuen Herren der Energie-Fusion wäre das doch ein würdiges Brautgeschenk.

Aus dem Fortsetzungsroman:
Ich sehe was, das du nicht siehst!

Seeadler in Bederkesa zum Abflug freigegeben?

Seeadler im geplanten Vorranggebiet Windpark Bederkesa / AlfstedtSeeadler in Bederkesa zum Abflug freigegeben?

Dokumentierte Hubschrauberüberflüge im Habitat unserer Seeadler im geplanten Vorranggebiet Windpark Bederkesa / Alfstedt:
25.02.14 um 14.00h
28.02.14 um 11:00h
22.03.14 um 11:30h
27.03.14 um 13:06h
01.04.14 um 13:56h
03.04.14 um 12:36h
07.04.14 um 11:59h
09.04.14 um 09:06h
22.04.14 um 14:42h